#627

Nach dem Spätdienst saß ich gestern in der Straßenbahn einer Frau gegenüber, von der ich weiß, daß sie in der Stadtbibliothek arbeitet. Ich lese gerade ein Buch aus selbiger und traute mich nicht, wie ich es ständig mache, Passagen zu markieren, um sie später abzutippen und auf meiner Homepage oder im Web 2.0 zu verewigen. Denn unterwegs, muß ich gestehen, benutze ich statt eines Bleistiftes den Kugelschreiber. Vielleicht sollte mir als Begleitperson im öffentlichen Personennahverkehr stets eine Bibliothekarin zugeordnet sein?!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.