#1560

Was passiert mit meinen Online-Sachen nach meinem Tod? Wer kümmert sich um die Blog, Facebook-, Twitter-Accounts, um Webseiten usw.? Eine Schwedin erfand den digitalen Nachlassverwalter My Webwill (bei Twitter; bei Facebook). Eine deutsche Dependance des für uns Netizens so nützlichen Dienstes soll bald eröffnet werden. Das nachtmagzin berichtete am 27. Juli 2010 über My Webwill. Allerdings ist die Sache nicht billig: neben einer Einrichtungsgebühr von 125 Euro muß man lebenslang einen Jahresbeitrag von 20 Euro zahlen. Ich bin sicher, daß in absehbarer Zeit auch entsprechende deutsche Plattformen für den digitalen Nachlaß sorgen werden. Wer im Netz keine Spuren verwischen, sondern, zum Gedenken an Verstorbene, etablieren will, kann das Erinnerungsprotal eMorial nutzen.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.